top of page

Die Dritte Form von SIBO: Hydrogen Sulfide / Schwefelwasserstoff

Updated: Jun 10, 2023



Hier ist er! Mein erster Artikel/Blog Post. Es macht mich verrückt, wenn ich versuche, das Thema Verdauungsgesundheit in Instagram-Captions zusammenzufassen. Danke das ihr hier seit!


Ich freue mich darauf, ins Detail zu gehen und meine Gedanken über SIBO/Dünndarmfehlbesiedlung (und andere Themen, über die ich gerne schreibe) in einer "verdaulichen" Art und Weise für euch zu strukturieren!


Lasst uns loslegen! Ich würde heute gerne über die dritte und am wenigsten bekannte Form von SIBO sprechen....Schwefelwasserstoff.


Dieses von Missverständnissen umwitterte Thema ist eines, mit dem ich in meiner Praxis häufig konfrontiert werde. Ich würde schätzen, dass es wöchentlich auftritt.

Schwefelwasserstoff SIBO wird oft falsch diagnostiziert, bei Tests nicht erkannt und abgetan. Gehen wir einige Fakten, wichtige Dinge, die zu beachten sind, und klinische Anzeichen/Symptome dieser Verdauungsstörung durch.


Was ist H2S SIBO?


Genau wie bei der wasserstoff- und methandominierten (oder gemischten) SIBO wissen wir, dass bestimmte Bakterien Gase produzieren, nachdem sie in der Nahrung enthaltene Brennstoffquellen "gefressen" haben.

Die drei Arten von SIBO-Gasen sind:

  1. Wasserstoffgas

  2. Methangas

  3. Schwefelwasserstoffgas

Die Brennstoffquellen, die die SIBO-Bakterien lieben, sind:

  1. Ballaststoffe - vor allem lösliche Ballaststoffe

  2. Monosaccharide - vor allem Fruktose

  3. Disaccharide - vor allem Laktose

  4. Oligosaccharide (FOS/Inulin)

  5. Zuckeralkohole

Wie bei der H2S-SIBO gibt es jedoch auch einige spezielle Brennstoffquellen

  1. Wasserstoff

  2. Schwefelhaltige Substanzen

  3. Kohlendioxid (im Falle von Methan-SIBO)


FAZIT: Schwefelwasserstoff-SIBO Bakterien verwenden FODMAPs, Schwefel/Sulfide UND H2-Gas, um H2S-Gas herzustellen.


Nebenbei bemerkt: Methan-produzierende Archaen können auch H2-Gas als Brennstoffquelle nutzen, aber H2S-Bakterien tun dies effizienter!


Wie können wir darauf testen?


Es gibt hierzulande noch keinen Atemtest der H2S SIBO diagnostizieren kann. In den USA und Kanada gibt es seit kurzem den Trio Smart ™ Atemtest der H2S gas finden kann.

Das heißt, wir müssen uns momentan mit indirekten Methoden der Diagnose zufriedenstellen.


Liste von H2S erzeugenden Bakterien:

Wenn diese Bakterien in einer umfassenden Stuhl- oder Mikrobiomanalyse nachgewiesen wurden UND Sie Symptome von H2S SIBO haben, könnte dies auf H2S SIBO hindeuten.


  • Salmonellen

  • Campylobacter spp.

  • Desulfovibrio spp.

  • Bilophila wadsworthia

  • E. coli spp.

  • Pseudomonas spp.

  • Morganella morganii (Histamin*) q H.pylori

  • Prevotella spp.

  • Klebsiella spp.

  • Proteus spp.

  • Citrobacter spp.

Hinweise im Atemtest

Beobachtungen bei Atemtests zeigen, dass das Vorhandensein von H2S-Bakterien die H2 und CH4-Gaswerte zu einem gewissen Grad UNTERDRÜCKEN, was zu dem Phänomen der "flachen Linie" bei dem Atemtest mit vorhandenem H2S SIBO führt.


Ein Test mit flacher Linie, der über 3 Stunden und insbesondere über die 120/140-Minuten-Marke hinaus keinen Aufwärtstrend zeigt, könnte ein Hinweis auf das Vorhandensein von H2S-SIBO sein (wenn natürlich auch Symptome darauf hinweisen).


Eine Schwefel-Auslass- und Challenge-Diät.

Eine weitere Möglichkeit, um festzustellen, inwieweit H2S SIBO eine Rolle bei deinen Symptomen spielen könnte, besteht darin, den Verzehr von Schwefelhaltigen Lebensmittel für etwa 10 Tage zu vermeiden und dann erneut schwefelhaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Wenn sich die Symptome während des Verzichts verbessert haben (insbesondere Blähungen und Brain fog) und sich bei der Wiedereinführung von Schwefel wieder verschlimmern, ist das ein guter Grund, H2S-SiBO zu vermuten.



Symptome von H2S SIBO


In hohen Konzentrationen ist H2S-Gas giftig für den Darm, das zentrale Nervensystem und die Haut.

Bei normalen Konzentrationen hat es aber auch starke positive und schützende Funktionen.


H2S SIBO kann zu vielen der gleichen Symptome führen wie H2 und CH4 SIBO Fälle, mit dem Zusatz von:

  • Übel riechende Blähungen, die nach fauligen Eiern stinken

  • Schlechter Atem und/oder schlechter Geschmack im Mund

  • Höheres Risiko für Durchfall (aber auch Verstopfung kann auftreten)

  • Hirnnebel

  • Reflux

  • Erhöhte Entzündung der Schleimhäute (ich sehe häufig Gastritis bei H2S Sibo)


Was kann die H2S-SIBO-Symptome auslösen?

  • Schwefelhaltige Lebensmittel verursachen erhebliche Symptome

  • Starke Einnahme von Antibiotika (Hx)

  • Wiederkehrende Harnwegsinfekte und Antibiotikagebrauch

  • Verwendung von Brunnenwasser (kann bakterielle Verunreinigungen enthalten)

  • uvm...

Behandlungsmöglichkeiten

H2S SIBO ist oft resistent gegen viele der üblichen SIBO-Kräuter und kann auch gegen gängige SIBO-Antibiotika resistent sein.


Für H2S SIBO können pflanzliche und antimikrobielle Mittel sowie die Elemental Diet in Betracht gezogen werden. Eine Phase der Schwefelreduktion in der Ernährung kann ebenfalls hilfreich sein.

Wenn wir diesen Zustand als einen sehr ausgeklügelten potenziellen Korrekturmechanismus eines möglichen Schwefelmangels (eine vorgeschlagene Theorie) betrachten, müssen wir H2S-SIBO ganzheitlich betrachten. Mineralien wie Molybdän, die Unterstützung der Funktion des Nervensystems, die Behebung von B-Vitamin-Mängeln usw. sind alle Teil des großen Ganzen.


Wie der Behandlungsweg bei dieser Art von SIBO für Sie aussehen *könnte*


  1. Ernährungstechnischer Ansatz

  2. Gezielte antimikrobielle Mittel

  3. Unterstützende Mineralien (z. B. Molybdän) und Vitamine (z. B. B12, Zink)

  4. Gezielte Ballaststoffe wie GOS, sobald wir Fortschritte bei den Verdauungssymptomen feststellen

  5. Reparatur und Neubesiedlung des Mikrobioms und der Schleimhäute, da ein undichter Darm wahrscheinlich eine Folge von H2S (und H2/CH4) SIBO ist.

  6. Wiedereinführung von mehr Nahrungsvielfalt, mehr Schwefelverbindungen

  7. Prevention, Prevention, Prevention (hilfreich wenn die Grundursachen bekannt sind, klappt aber nicht immer)


Ich habe festgestellt, dass die Behandlung von H2S-SIBO länger dauern und hartnäckiger sein kann. Nicht selten zeigen mir meine H2S Patienten einen Atemtest mit flacher Linie, der als negatives Ergebnis gilt (aber wir vermuten H2S). Nach einigen Monaten der Behandlung zeigt ein erneuter Test oft erhöhte Wasserstoff- und/oder Methangase. Dies kann ein Zeichen dafür sein, dass die H2S-Bakterien reduziert oder eliminiert wurden, da sie die anderen Gase nicht mehr "auffressen" und das Testergebnis fälschlicherweise unterdrücken. An diesem Punkt wird die Behandlung der H2 und/oder Ch4 SIBO fortgesetzt, und in vielen Fällen können mit der Zeit erhebliche Fortschritte erzielt werden.


Potenziell mit H2S SIBO korrelierende Erkrankungen:

  • Spondylitis ankylosans (zB wegen Klebsiella)

  • Rheumatoide Arthritis (zB wegen Klebsiella)

  • Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

Zusammenfassung


Zur Erinnerung: Der Mensch produziert keine Darmgase, sondern tun das nur Mikroorganismen (Bakterien, Archaeen, Pilze).

Wenn sehr viel Gas produziert wird, findet eine übermäßige Gärung durch Mikroorganismen statt. Dies gilt auch für H2S SIBO!


H2S SIBO hat viele Symptome mit den beiden anderen Arten von SIBO gemeinsam, aber ein paar besondere Symptome stechen hervor:

  • Besonders übel riechendes, faules Eier gas

  • Schlechter Atem/schlechter Geschmack im Mund

  • Gehirnnebel

  • Entzündungen

  • Starker Durchfall (oft im Wechsel mit Verstopfung)

  • Alle diese Symptome verschlimmern sich tendenziell bei einer schwefelreichen Ernährung.


Die Behandlung ist ähnlich wie bei den anderen beiden Arten von SIBO, aber einige Elemente unterscheiden sich, und die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Therapeuten kann einen großen Unterschied machen.


363 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page